Deutschland ist gelb (vor Raps)

Fotografiert 2011. Deutschland ist gelb vor Raps. Und heute? – Wurde alles zu Maisfeldern. Warum?

Die EU Subventionen haben gewechselt. Durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) wurde die Biogaserzeugung gefördert und damit der Mais ausgeweitet. Damals Benzin aus Rapsöl, heute Biogas und Benzin aus Mais. ….und immer noch ist Deutschland gelb (vor Mais).

Raps und Mais zählen zu den Nutzpflanzen, bei denen gentechnisch veränderte Sorten als erste angebaut wurden. Vor allem in den USA, Kanada und Australien. In der EU sind sie noch nicht für kommerziellen Anbau zugelassen. Aber wie lange noch? Auch in Deutschland richtet man zunehmend den Wirtschaftsfokus auf die bedeutenden, genmanipulierten Energiepflanzen, um Erträge zu steigern. Denn im globalen Wettbewerb bestehen nur Produkte mit besserer Qualität und größere Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge und Krankheiten. Bei steigenden Gewinn-Interessen wächst aber auch die Kritik. Die Gentechnik ist nach wie vor sehr umstritten, weil das Gefahrpotential letztlich nicht kontrollierbar ist. Sie bietet aber optimale Bedingungen für das fahrlässige Verhalten, Umweltskandale und Umweltkrankheiten. Gegen das menschliche Versagen gibt es schließlich auch in Zukunft wohl kaum ein so aggressives Gegengift.

vor 4 Monaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.